Cù Bòcan Highland Single Malt Whisky

Neben den klassischen Tomatin Whiskys wird während einer Woche pro Jahr getorftes Malz destilliert. Einmal ausgebaut wird der Whisky als Cù Bòcan vermarktet (mit 15 ppm). Der Name Cù Bòcan kommt aus dem Gälischen und bedeutet Geisterhund (Ghost Dog). Der Legende nach wurden die Bewohner der Gegend um Tomatin von einem Geisterhund heimgesucht, der sich in blauem Rauch auflöste und sich über den Mooren der Highlands verzog – was aber für den Whisky nicht zutrifft.

Category
Whisky