Henriques & Henriques Madeira

Einst im Besitz des portugiesischen Königshauses gehört die alte Firma Henriques & Henriques heute dem Briten John Cossart. Sein Vater war 53 Jahre lang Verwalter und Kellermeister des Unternehmens gewesen und wurde 1978, nachdem der letzte Henriques ohne Nachfolger verstorben war, Mehrheitsbesitzer. Mit 15 Hektar Eigenbesitz ist Henriques & Henriques der grösste Weintraubenproduzent der Insel Madeira.

Madeira ist der wohl langlebigste Wein der Welt und wird in der Regel ohne Jahrgang vermarktet. Die feinsten Qualitäten reifen zehn Jahre und länger im Holzfass, ehe sie in den Verkehr gelangen. Die “Denominação de Origem Controlada” entspricht einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete. Verdelho ist eine in nur geringen Mengen angebaute Rebsorte. Er steht gleichzeitig als Bezeichnung für einen Stil von Madeira, der etwas fülliger mit halbtrockener Süsse auftritt.

Die etwa 2100 Hektar Weingärten der extrem steilen Insel sind, verglichen mit Porto oder Sherry, verschwindend wenig. Die Reben Madeiras werden zwischen 300 und 500 Meter über dem Meeresspiegel auf schmalen, stufenartigen Terrassen gezogen, die aus roten oder grauem Basaltfelsen herausgehauen sind.

Kategorie
Südweine
X