Arran Highland Single Malt Scotch Whisky

whi_arr

Vor über 150 Jahren produzierten die Schotten den grössten Teil ihres Whiskys illegal, um Steuern zu sparen. Schon damals galt der Whisky der zu den Highlands gehörenden Insel Arran als einer der Besten. 1837 stellte jedoch die letzte Destillerie ihre Produktion ein und mehr als 150 Jahre lang gab es auf der Insel keinen eigenen Whisky mehr.

Am 29. Juni 1995 wurde der Traum einer neuen Arran-Destillerie wahr, als der erste Mittellauf aufgefangen werden konnte. Am 17. August 1995 folgte dann die offizielle Einweihung. Die Sonne schien und zwei Goldadler zogen ihre Runden über die nahegelegenen Berge von Lochranza. Viele der Anwesenden erachteten dies als ein gutes Omen und die stolzen Vögel wurden in das Markenlogo aufgenommen.

Die Basis für den Arran Single Malt bildet das reine Wasser des Loch Na Davie, welches seinen Weg über sechs Wasserfälle zur Brennerei findet. In der Lochranza Distillery im Norden der Insel werden alle Produktionsschritte (bis auf das Mälzen) durch ein kleines erfahrenes Team in traditioneller Methode durchgeführt. Das Destillat wird dann in ausgesuchten Fässern auf der Insel gelagert und schlussendlich zu den verschiedenen Single Malts vermählt; sie werden nie kältefiltriert und es wird auch kein Farbstoff zugesetzt.

The Arran Malt hat sich mit vielen speziellen Finishes einen Namen gemacht und überrascht immer wieder mit limitieren Abfülllungen und Serien, die bei Sammlern bereits heute sehr gesucht sind.

Kategorie
Produktkatalog

© 2020 Charles Hofer SA