Finale des Ti’Punch Cup Schweiz

Finale des Ti’Punch Cup Schweiz

Was der Mojito für Kuba ist, der Caipirinha für Brasilien ist, das ist der Ti’Punch für die französischen Inseln Martinique und Guadeloupe. Um diesen Cocktail einem breiteren Publikum zu eröffnen, lancierte die Rhum Clément aus Martinique den Ti’Punch Cup.

In neun verschiedenen Ländern (Belgien, Dänemark, Frankreich, Hong Kong, Italien, Holland, England, Amerika und Schweiz) werden Länderausscheidungen im Ti’Punch-Mixen organisiert. Die jeweiligen Gewinner werden anschliessend vom 9. bis zum 16. März 2016 nach Martinique in die Habitation Clément eingeladen. Dort findet das Weltfinale des Ti’Punch Cup 2015 statt.

In der Schweiz war der langjährige Importeur der Rhum Clément, die Charles Hofer SA, mit der Organisation betraut. Es fanden je ein Final in der deutschsprachigen und einer in der französischsprachigen Schweiz statt.

17 der besten Barfachleute aus der deutschsprachigen Schweiz nahmen am 2. September in der Raygrodski Bar in Zürich und 16 der französischsprachigen Schweiz am 3. September in der Le Barock Bar in Lausanne teil. Die drei Hauptzutaten Süssstoff, Zitrusfrucht und Rhum waren klar definiert und vorgegeben. Die grösste Herausforderung für die Teilnehmenden bestand darin, mit nur zwei zusätzlichen Zutaten einem typischen Ti’Punch den eigenen Schliff zu geben und so etwas Neues und Eigenständiges zu kreieren. Die Jury war gefordert, zu Verkosten gab es sehr viele gute Rum-Cocktails, aber eben nicht jeder war ein Ti’Punch.

Am Schluss waren dann auch alle Resultate an der Spitze sehr nahe beieinander. Die ersten drei Plätze gingen an:

Deutschsprachige Schweiz

  1. Dirk Hany von der Widder Bar in Zürich
  2. Daniel Kirchhofer von der Simplon Bar in Zürich
  3. Reto Caduff von der Cranberry Bar in Zürich

 

Französischsprachige Schweiz

  1. Cassandra Droz vom L’Apothicaire Cocktail Club in Genf
  2. Julien Colley von der Bar 45Bis in Montreux
  3. Sullivan Sottiau vom Hotel W in Verbier

  1. Die Siegerrezepte:
  2. Dirk Hany, Widder Bar Zürich
  3. news_1511_tipunch_zuereich 
  4. The French Creolian 
  5. Zutaten:
  • 5 cl Clément Canne Bleue
  • 2 cl Clément Shrubb
  • 1 cl Clément Rohrzuckersirup
  • 2 cl Limettensaft
  • 2 cl französischer Rowein
  1. Zubereitung:
  2. Alle Zutaten ausser dem Rotwein mit Eis im Shaker kalt shaken. Anschliessend in einem mit Crushed Ice gefüllten Tumbler abseihen. Vorsichtig über dem Barlöffel den Rotwein in den Tumbler giessen. Mit roten Weintrauben garnieren.
  3. news_1511_tipunch-lausanne_01
  4. Cassandra Droz, L’Apothicaire Cocktail Club, Genf
  5. Le Ti’Swiss
  6. Zutaten:
  • 6 cl Clément Première Canne
  • 4 Stück frisches Zuckerrohr
  • 1 Viertel Limette
  • 2 cl Aprikosensirup
  • 1 halbe Aprikose
  • 1 kleiner Strauss Majoran
  1. Zubereitung:
  2. Die Hälfte des Majorans auf einer Untertasse abbrennen und mit dem Cocktailglas abdecken, damit dieses die Rauchnoten übernimmt. Im geräucherten Glas das Zuckerrohr und die Limette pressen, dann den Aprikosensirup beigeben. Im Mischglas den Rest des Majorans und die halbe Aprikose stampfen. Mit Eis auffüllen und den Rhum dazu geben. Rühren um den Rhum zu erfrischen. Doppelt abseihen und ohne Eis im Glas servieren.


X