Penny Blue Rum

Penny Blue XO Single Estate Mauritian Rum

Penny Blue XO Single Estate Mauritian Rum wird auf dem Gut Medine Estate auf der tropischen Insel Mauritius aus der Melasse des eigenen Zuckerrohrs gebrannt, sorgfältig in Eiche gereift und abgefüllt. Penny Blue mit seinem wahren Ausdruck des Terroirs kann mit Stolz behaupten, ein Single Estate Mauritian Rum zu sein. Er wird in kleinen Chargen vermählt, jede mit ihrem eigenen Charakter, auf dem Gut gereift und ist per Definition selten und vor allem endlich. Trotz der Einzigartigkeit jeder Charge ist der Stil kontinuierlich, dies um die vollmundige, samtige und fruchtige Komplexität des mauritischen Terroirs zu unterstreichen.

Woher kommt der Name?

1847 wurde Sir William Gomm Gouverneur von Mauritius. Seine erste Aufgabe war es, das mauritische Postsystem zu verbessern und Mauritius zu ermöglichen, seine eigenen und lokal hergestellten Briefmarken zu produzieren. Der Gouverneur gab einem lokalen Unternehmer namens Barnard den Auftrag 500 Stück „One Penny“ und 500 Stück «TwoPence» (die weltbekannte Penny Blue) Briefmarken herzustellen. Der Zufall will es, dass zu dieser Zeit Lady Gomm einen rauschenden Maskenball abhalten und für das Verschicken der Einladungen die neuen Briefmarken einsetzen wollte.

Ein Symbol von Mauritius ist geboren

Geehrt durch diesen Auftrag stürzte der Mann in seine Werkstatt. Er hatte aber den genauen Wortlaut für die linke Seite der Briefmarke vergessen. Auf dem Weg zum Posthalter um nachzufragen, sah er auf der Ladenfront des Gebäudes «Post Office». Im Glauben, dass dies der richtige Wortlaut sei, rannte er zurück in seine Wertstatt, um dieDruckplatte fertig zu stechen und die Briefmarken zu drucken. Kurz vor dem Versenden der Einladungen zum Maskenball wurde der Fehler entdeckt. Lady Gommwollte aber nicht mehr länger mit dem Verschicken ihrer Einladungen zuwarten. Somit blieb keine Zeit um eine neue Druckplatte mit dem korrekten Wortlaut «Post Paid» herzustellen. Von den damals 500 produzierten Penny Blue Briefmarken existieren heute vermutlich nur noch 12 Stück. Im Jahr 1993 bezahlte ein Sammler an einer Auktion für eine davon USD 1.4 Mio. Dies machte sie zur teuersten Briefmarke der Welt und zu einer der Ikonen Mauritius.

Die Brennerei

Die Medine Brennerei liegt im Westen von Mauritius, eingenistet zwischen Berge und azurblauem Meer. Sie produziert seit 1926 Rum und ist somit die älteste noch funktionierende Brennerei auf Mauritius. Die Brennerei liegt im Herzen der Zuckerplantage, wo einmal jährlich das saftige Zuckerrohr geerntet und aus dessen kostbarer Melasse der Penny Blue destilliert wird. Und weil auch die Abfüllung auf dem Gut stattfindet, darf stolz behauptet werden, dass es sich um einen echten Mauritian Single Estate Rum handelt. Jede Flasche wird von Hand in das heisse Wachs getaucht und bekommt so ihr unverwechselbares Wachssiegel.

Die Rum Macher

Doug McIvor von Berry Bros. &Rudd, der weltweit ältesten Wein- und Spirituosenhandlung, und Jean Francois Koenig, Master Distiller der Medine Distillery, vereinen ihr Wissen um die einzelnen Fässer auf dem Höhepunkt ihrer Reife auszuwählen. Nachdem die allerbesten Fässer ausfindig gemacht sind, werden diese vermählt umso die bestmöglichen Ergebnisse in Bezug auf Aroma, Geschmack und Abgang hinzubekommen.

Kategorie
Rum
X