Le Gin de Christian Drouin

Der Cidre unter den Gins

Frankreich ist mittlerweile ja bekannt dafür, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und eher exotischere Gins zu destillieren.

Doch mit Le Gin de Christian Drouin übertraf sich das Land des Weins, Champagners, Cognacs und Cidres einmal mehr: Le Gin entsteht in Coudray-Rabut, der Calvados Gegend der Normandie und so entschied sich Guillaume Drouin, der Erfinder dieses Produkts und gleichzeitig der Geschäftsführer der Calvados Christian Drouin und Calvados Louis de Lauriston, auch bei der Wacholderspirituose etwas aus der Region mit einfliessen zu lassen. Und so wandern 30 verschiedene Mostapfelsorten in diesen Gin, der mit 8 weiteren Botanicals zu einem harmonischen Gesamtergebnis geblendet wird.

Cidre und Gin? Dieses Blending klappt ganz hervorragend und bringt einen Gin hervor, der optisch und geschmacklich brilliert.

Unbedingt pur verkosten und dabei auch einen Blick auf das ansprechende Flaschendesign nicht vergessen.

Eines sei noch verraten: Le Gin de Christian Drouin wird äusserst aufwendig hergestellt, indem jedes Botanical einzeln in drei kleinen Alambic Kupferbrennblasen destilliert wird. So werden jeweils pro Batch um die 2‘850 Flaschen hergestellt.

Category
Gin
X